FOTO-Exkursion - Naturschutzgebiet Karlsruhe-Fritschlach  | lebendige Rheinauen 

 

 

Im Osten der Altrheininsel Rappenwört reicht eine alte Rheinschlinge bis zum Gestaderand. Hier befindet sich das Naturschutzgebiet ‚Fritschlach‘. Noch im 17. Jahrhundert floss hier der Rhein. Bis heute ist das Hochufer erhalten und markiert den alten Flusslauf. Auf dem Hochufer steht das ehemalige Fischerdorf Daxlanden, das Mitte des 17. Jahrhunderts zum Teil einem katastrophalen Hochwasser zum Opfer fiel. Der Flusslauf wurde daraufhin nach Westen verlegt, die alte Rheinschlinge verlandete, und es entwickelten sich Niedermoore, Röhrichte, Seggenriede, Feuchtgebüsche und Bruchwälder. Im Norden der Fritschlach entnahm man später Tone und Lehme aus der verlandeten Schlinge als Baustoff für die Fachwerkhäuser: So entstanden die sogenannten Saumseen.  

Textauszug: Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört

 

Entdecken Sie mit mir diese schöne Naturlandschaft und nehmen Sie besondere Momente wahr. Landschaftsfotografie lebt vom Zauber des natürlichen Lichts. Experimentieren Sie und setzen Ihre kreativen Ideen und Gefühle um. Die Kombination aus Technik und Gestaltung ist Garant für beeindruckende Landschaftsfotografien. Ich unterstütze Sie mit meinem Know How.

 

Sie wandern gerne, bringen eine gute Fitness mit und Ihr Hobby ist das Fotografieren.

Diese Fotoexkursion verbindet beides miteinander.  

 

 

Termin: Wird bekanntgegeben

 

Buchung: 

 

 

Dauer: 9 bis ca. 16 Uhr (inkl. Pausen)

 

Mittagspause: Griechisches Restaurant ‚An den Saumseen‘ 

 

 

Treffpunkt: Parkplatz Restaurant 'An den Saumseen'

 

 

Teilnehmer*innen: 6

 

 

Preis: 95 Euro

 

 

Bitte mitbringen: 

 

Digitale Spiegelreflex- System- oder Bridgekamera, passende Objektive, geladene Akkus, Speicherkarten, wenn vorhanden Stativ und Fernauslöser

 

Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind sinnvoll.

 

 

Kosten für An- und Abfahrt sowie Verpflegung sind im Preis nicht enthalten.

 

 

< zurück